Strategische Partnerschaft Adidas

Geboren aus der Leidenschaft, Athleten dabei zu helfen, einen Unterschied zu machen, stellt adidas heute Futurecraft 4D vor: den weltweit ersten High-Performance-Schuh mit einer Zwischensohle, die aus Licht und Sauerstoff in einem Prozess namens ,Digital Light Synthesis' gefertigt wird, einer von Carbon entwickelten revolutionären Technologie. Futurecraft 4D ist Teil der adidas Futurecraft-Reihe und verkörpert die Reise, auf die sich die Marke begeben hat, um durch die Erforschung neuer Technologien, Designs und Möglichkeiten der Zusammenarbeit die Zukunft der Handwerkskunst neu zu definieren. Die Zwischensohle des Futurecraft 4D wurde auf Basis von Athletendaten, die über einen Zeitraum von 17 Jahren gesammelt wurden, mithilfe eines bahnbrechenden Prozesses entwickelt und zum Leben erweckt. . HIER WEITER LESEN...

Mähroboter - Nützlich oder Spielerei?

Mähroboter kehren immer öfter in die Haushalte der Bevölkerung ein. Die Gartenarbeit ist für jedermann ein Graus. Zum Glück gibt es Helfer, die Abhilfe schaffen. Die seit den 1990er Jahren erhältlichen Rasenmähroboter können das Rasenmähen beinahe vollständig abnehmen. Für den Hausmann ist es zusätzlich zur Arbeitserleichterung eine tolle Spielerei. Er kann sich nun gemütlich mit einem kühlen Blonden in den Garten setzen und dem Mähroboter dabei zusehen, wie er seine Arbeit vollkommen automatisch verrichtet.

Doch zuvor bedarf es einiger Vorbereitung. Bevor der Mähroboter starten kann, muss das Begrenzungskabel installiert werden. Dies kann sowohl über als auch einige cm unter der Erde erfolgen. Die letztere Variante ist zwar am saubersten, jedoch wächst das Kabel auch an der Oberfläche nach einiger Zeit zu und ist kaum noch zu sehen.
Das Begrenzungskabel wird, wenn es über der Erde installiert wird, mit Haken in der Erde befestigt. Dies geschieht in regelmäßigen Abständen, sodass das Kabel an keiner Stelle absteht. Dadurch könnte der Mähroboter das Kabel zertrennen und den Kreislauf unterbrechen (das Begrenzungskabel ist an beiden Seiten mit der Ladestation verbunden).
Hierdurch weiß der Mähroboter nicht mehr, wo er mähen soll und wo nicht.

Das Begrenzungskabel wird, wie erwähnt, an beiden Enden mit der Ladestation verbunden, um den Kreislauf zu schließen. Dieses wird folglich von dem Mähroboter mittels Induktion erkannt und sagt ihm nun, wo der Mähbereich endet.

Nach der erfolgreichen Einrichtung kann der Mähroboter mit der Arbeit beginnen. Die Einrichtung ähnelt sich bei einigen Modellen - Einzelheiten finden Sie im Zweifel in der Bedienungsanleitung Ihres Gerätes.

Was kann der Mähroboter, was andere Rasenmäher nicht können?

Mähroboter haben natürlich den entscheidenden Vorteil, dass Sie dir Zeit frei machen, die du für andere wichtigere Dinge nutzen kannst. Außerdem sind die Betriebskosten um einiges geringer als beuspielsweise bei einem Benzinrasenmäher. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Mähroboter sehr viel leiser sind.
Das stört den Nachbarfrieden nicht unnötig und man kann sich auch mal bei der Arbeit des Mähroboter in den Garten setzen, ohne Kopfschmerzen zu bekommen.
Des Weiteren sind Mähroboter wartungsärmer. Es müssen nur einige wenige Teile ab und zu getauscht werden, wie z.B. die Messer. Diese sind allerdings sehr kostengünstig.

Was sind die Nachteile?

Als Nachteil sind besonders die hohen Anschaffungskosten zu nennen. Günstige Modelle beginnen erst ab rund 700€ und können bis zu 3000€ oder mehr kosten.

Außerdem muss die Rasenkante oft nachgebessert werden, da der Mähroboter bauartbedingt nicht bis an den Rand arbeiten kann.

Die neusten Textil-News 

Schweizer Firmen Schoeller und Textilcolor entwickeln revolutionäre Polyester-Färbung

ecodye ist die Zukunft. Die neuste Entwicklung der Entwicklungsabteilung des Textilherstellers Schoeller mit der Firma Textilcolor. Dieser ist bekannt in der Szene und weiß alles über Hilfsmittel und Farbstoffe in Bezug auf Textilien. ecodye ist das neue Konzept der beiden Firmen und soll vor allem beim Färben von Polyester interessant werden. Durch die hochentwickelte Technologie wird der Färbprozess um ein Vielfaches beschleunigt. Dies spart nicht nur kosten sondern ist auch extrem umweltfreundlich. Und das hat einen einfachen Grund -  es werden Ressourcen gespart. Durch diesen ökologisch gut durchdachten Plan ist es den beiden gelungen ein kostensparendes und umweltschonendes Polyesterfärbverfahren zu konstruieren. HIER WEITER LESEN...


Unsere Kunden:


http://dein-lockenstab.de Kleidung für 300 Mitarbeiter


http://dampfbackofen-test.de Kleidung für 150 Mitarbeiter


http://stemmhammer.org  Team Kleidung für 400 Mitarbeiter

Wer Erfolg haben will braucht die richtigen Textilien


Das  Textil  portal